Home > Tarife > Lohnt sich ein Prepaid Tarifvergleich?

Lohnt sich ein Prepaid Tarifvergleich?

Lohnt sich ein Prepaid Tarifvergleich?

Auf einen Prepaid Tarifvergleich sollte man vor dem Kauf einer Prepaidkarte nicht verzichten. Denn auch bei Prepaid gibt es Unterschiede.

Viele Menschen, die sich eine Prepaidkarte kaufen, denken nicht über den damit verbundenen Tarif nach. Schließlich lädt man die Karte je nach Bedarf auf und bekommt am Monatsende keine dicke Rechnung. Doch ein Prepaid Tarifvergleich kann Aufschluss über die unterschiedlichen Tarife geben. Wer sich für eine Handykarte mit Vertrag entscheidet, achtet eigentlich immer auf den Tarif. Schließlich soll sich die Anschaffung der Handykarte lohnen. Ist der Tarif völlig überteuert bekommt man am Monatsende eine zu hohe Rechnung. Netze werden miteinander verglichen. Man wägt ab, in welche Netze man am häufigsten telefoniert, und entscheidet dann, welche Handykarte am besten geeignet ist.

Doch bei Prepaidkarten achtet so gut wie niemand auf die Tarife. Ein großer Fehler, denn auch bei Prepaidkarten gibt es viele unterschiedliche Tarife. Zwar hat man die Kosten besser im Blick, da man die Karte je nach Bedarf aufladen muss, um sie benutzen zu können, dennoch rechnet fast keiner aus, wie viel er wirklich für einen Anruf bezahlen muss. Ein Prepaid Tarifvergleich ist insofern sinnvoll, wenn man wissen möchte, in welche Handynetze man mit welcher Prepaidkarte am günstigsten telefonieren kann. So ist es zum Beispiel vorteilhaft dasselbe Netz zu verwenden welches Freunde und Verwandte nutzen, die man häufig anruft. Denn ruft man im gleichen Netz an, ist dies die preiswerteste Variante. Doch auch Fremdnetze sollten nicht außer Acht gelassen werden. Schließlich hat nicht jeder, den man anruft, dasselbe Netz wie man selbst. Der online Prepaid Vergleich kann Aufschluss darüber gehen, welche Kosten entstehen, wenn man ins Fremdnetz telefoniert.

Das Internet bietet verschiedene Webseiten an, auf denen ein kostenloser Prepaid Tarifvergleich angeboten wird. Es gibt Auflistungen aller Prepaid-Anbieter. Diese sind oft tabellarisch sortiert, damit man alles mit wenigen Blicken miteinander vergleichen kann. Bei Prepaidkarten fällt die Grundgebühr weg. Für manche Anbieter ist das ein Anstoß, höhere Tarife für einzelne Telefonate festzusetzen. Eine Kontrolle anhand eines Prepaid Tarifvergleichs kann vor unnötigen Geldausgaben schützen. Mit einem kostengünstigen Tarif hat man viel länger etwas von seinem Guthaben. Manche Anbieter haben auch solche Tarife, bei denen man keinen Minutenpreis bezahlt, sondern einen festen Tarif pro Telefonat. Hier muss jeder für sich selbst entscheiden, was für ihn am besten ist.

Thomas Urland
Gründete 2004 die Firma IT-B@SICS, welche sich unter anderem auch mit der Programmierung von Online-Shops beschäftigt. Aber auch die Programmierung von Unternehmenswebsites bis hin zu großen Portalen gehört zum Leistungsumfang. Weitere Informationen zum gesamten Angebot unter www.it-basics.net.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.