Sie sind hier: Home » Hersteller » Smartphone-Riese Xiaomi kommt nach Deutschland

Smartphone-Riese Xiaomi kommt nach Deutschland

Xiaomi hat einen Online-Shop in Deutschland eröffnet. Zusammen mit identischen Angeboten in Frankreich und Großbritannien sind das die ersten Schritte des Unternehmens in Europa, wenn auch vorerst nur mit Zubehör.

Xiaomi_Headphones_Foto_Xiaomi.jpg.258x161Am 19. Mai hat Xiaomi in Deutschland einen eigenen Online-Shop gestartet. Gleichzeitig ging das Angebot in Frankreich, Großbritannien und den USA online. Der Shop stellt die erste offizielle Möglichkeit für europäische Kunden dar, an Produkte des chinesischen Herstellers zu gelangen. Allerdings handelt es sich vorerst um eine Testphase und Xiaomi bietet nur eine eingeschränkte Produktpalette an mit geringen Kontingenten. Lediglich ein Kopfhörer, zwei Power-Banks und das Fitness-Armband »Mi Band« waren zum Startschuss erhältlich. Die Smartphones, mit denen Xiaomi in wenigen Jahren die Marktführerschaft in China erlangte, sind auch weiterhin den heimischen Kunden vorbehalten.

Der Online-Shop stellt eine strategische Kehrtwende dar. Zwar stand das Debüt im US-Markt schon seit einiger Zeit fest, der Start in europäischen Staaten hingegen nicht. Vielmehr nannte Xiaomi noch Ende des vergangenen Jahres Brasilien und Indien als Fokusmärkte für die eigenen Expansionspläne. Der jetzige Launch des Shops verdeutlicht hingegen, dass ein Verkauf der Xiaomi-Smartphones auch hierzulande alles andere als unwahrscheinlich ist.
Druck in China

Der Aufstieg von Xiaomi ist beispiellos. Das Unternehmen aus Peking wurde erst 2010 gegründet, schaffte es aber schon nach vier Jahren mit günstigen Smartphone-Modellen, die sich am geistigen Vorbild Apple orientieren, an die chinesische Spitze. Allerdings gerät der Senkrechtstarter jetzt ausgerechnet von Apple selbst unter Druck. Nachdem das iPhone seit Kurzem auch in der Volksrepublik erhältlich ist, hat sich der US-Anbieter laut den Analysten von IDC im ersten Quartal des Jahres mit einem Anteil 14,7 Prozent vor Xiaomi geschoben. Die starke Basis des chinesischen Herstellers – der Heimatmarkt – beginnt damit zu bröckeln.

Für neues Geschäft könnten jetzt wiederum europäische Kunden sorgen. Wie Huawei in den vergangenen Jahren bewiesen hat, sind die Deutschen gegenüber neuen Smartphone-Marken durchaus aufgeschlossen. Sollte sich der Testlauf des Online-Shops also als erfolgreich erweisen, ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis das Flaggschiff-Modell »Mi5« hierzulande erhältlich sein wird und auch der deutsche Channel im Laufe der kommenden Jahre am rasanten Wachstum des jungen Smartphone-Riesen aus Fernost teilhaben kann.

Quelle: crn.de
Foto: Xiaomi / CRN

Kommentar schreiben

© 2014 PhoneUniverse.de

Highlight des Monats:

nach oben